Zurück


Bettina Samson

Electrolux 15. 04. - 05. 05. 06

Die junge Marseiller Künstlerin Bettina Samson war im Januar 2006 Gast im Wohnatelier derGalerie Visite ma tente. Sie kommt nun mit der Ausstellung « Electrolux » zurück, in der siein situ die Welt der Spionage und Abwehr einerseits, die Geschichte der AEG-Werkeandererseits in einem einzigen Dispositiv synthetisiert.Vorstellung meiner Arbeit

„Meine Skulpturen und Installationen gehen aus der Verbindung heterogener Elementehervor, die wie in einer Filminszenierung für ihre Existenz in situ integriert sind. FormaleIndizien, Materialien und Oberflächen von Skulpturen, Verwendung des Lichts und derBeleuchtung, hypertrophische Details und Massstabveränderungen laden gemeinsam denAusstellungsraum mit einer potentiellen Erzählung auf, die grundsätzlich lückenhaft bleibt.Fiktionen von Unordnung dringen in organisierte Systeme ein und rufen dortVulkanausbrüche hervor. Diese Fiktionen nähren sich vom Raum selbst und seinerUmgebung wie auch vom kollektiven Unbewussten, wie es z.B. von der Architektur und demFilm - Film noir, Spionagefilm, Road-movie oder Science-Fiction - transportiert wird.Gelegentlich beschwören sie eine Art Archäologie der Mythen und Antagonismen derKonstruktion des 20. Jahrhunderts.“